Smart City Eichenzell

Die Gemeinde Eichenzell versteht sich als clevere Gemeinschaft, die den Menschen und seine Bedürfnisse stets in den Mittelpunkt stellt. Unter dem Einsatz von digitalen Hilfsmitteln hat sich Smart City zum Ziel gesetzt, den Alltag der Eichenzeller zu erleichtern und somit die Lebensqualität zu verbessern. Unser Handeln ist fortwährend von Nachhaltigkeit, Effizienz und Ressourcenschonung geprägt.

Eichenzell –
miteinander, nachhaltig, gemeinwohlorientiert, smart

Smart City Eichenzell

Die Gemeinde Eichenzell versteht sich als clevere Gemeinschaft, die den Menschen und seine Bedürfnisse stets in den Mittelpunkt stellt. Unter dem Einsatz von digitalen Hilfsmitteln hat sich Smart City zum Ziel gesetzt, den Alltag der Eichenzeller zu erleichtern und somit die Lebensqualität zu verbessern. Unser Handeln ist fortwährend von Nachhaltigkeit, Effizienz und Ressourcenschonung geprägt.

Smart City-Konvent Eichenzell

Umfrage zu Mobilitätsstationen

Mit der folgenden Umfrage entscheiden Sie mit wie die Mobilitätsstation in Ihrem Ort aussehen soll. Nehmen Sie teil und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.

Neues kurz notiert

Zu Besuch auf dem Kongress „Digitale Städte - Digitale Regionen“

Dieses Jahr lag der Fokus auf der Klimaneutralität. Wie digitale und smarte Technologien dabei helfen können, konnten die Besucher des Kongresses gemeinsam diskutieren. Sturm war mit seinem Vortrag zum Thema „Datenplattform - Dashboard und Datensicherheit“ Teil des Programms und berichtete...
... weiterlesen

SPD Landtagsfraktion zu Besuch

Tobias Eckert, SPD-Sprecher für Wirtschaft und Verkehr sowie Initiator der Enquete-Kommission Mobilität der Zukunft im Hessischen Landtag, Sabine Waschke als stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion sowie Birgit Kömpel als Kreistagsmitglied und Andreas Maraun als OV- Vorsitzender informierten sich am 20.07.2022 über die Smart City-Eichenzell.

Smart City-Strategie einstimmig beschlossen

Die Eichenzeller Gemeindevertretung hat am 30.06.2022 einstimmig die Strategiepapiere des digitalen Entwicklungsprojekts Smart City beschlossen. Das ist der Startschuss für die Umsetzung zahlreicher Projekte, die Eichenzell digitaler, nachhaltiger und grüner machen sollen.

KTS bei Smart City Eichenzell

Gesa Lehmann, Referentin für die MPSC bei der KTS, war am 29. Juni zu Besuch bei Smart City Eichenzell. Die KTS ist die Koordinierungs- und Transferstelle für Smart Cities, sie begleitet diese fachlich und überprüft die Fortschritte des Projektes.
Weiterlesen...

Eichenzell plant Mobilitätsstationen

Zur Förderung eines Pilotkonzeptes zur Planung und Installation von smarten Mobilitätsstationen hat Landrat Bernd Woide einen Bescheid in Höhe von 100.000 Euro nach Eichenzell gebracht.
Mehr dazu

SPD-Kreistagsfraktion zu Gast in Eichenzell

Letzten Mittwoch war die SPD-Kreistagsfraktion in Eichenzell zu Gast. Smart City-Projektleiter Thorsten Sturm berichtete über das Smart City-Projekt und dessen Fortschritt im Husarenkeller des Eichenzeller Schlösschens.
Mehr dazu

Start digitale Medienbildung

Zum Start der digitalen Medienbildung an der VON-GALEN-SCHULE IN EICHENZELL überreichte Thorsten Sturm, Anfang Mai, die von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Tablets. Die Schüler können diese zum Erstellen und Spielen selbst konzipierter Themenralleys, Schnitzeljagden oder Quizspiele nutzen.

1. Digitaltreff für Senior:innen

Am 26. April hat der Auftakt des Eichenzeller Digitaltreffs in den Räumlichkeiten der Grundschule Eichenzell stattgefunden. Wie nutze ich die Vorteile des Internets sicher? Was ist eine WLAN-Verbindung und wozu brauche ich QR Codes? Diese und viele weitere Themen werden in den Digitaltreffs erklärt...
Weiterlesen

Smart City Sprechstunde

Sie haben Fragen oder wollen sich über Smart City informieren? Dann vereinbaren Sie vorab einen Termin mit uns unter smartcity@eichenzell.de oder 06659 / 979 31.

Unsere Projekte

Im Eichenzeller Förderantrag wurden sechs Handlungsfelder aufgezeigt, die das Konzept Eichenzells bestimmen und letztlich die Jury überzeugten.

Diese sind: Wohnen/Leben/Stadtentwicklung, Umwelt/Energie, Wirtschaft/Industrie/Handel, Gesundheit/Pflege, Mobilität, Verkehr/Smart Traffic.

Im Handlungsfeld Wohnen/Leben/Stadtentwicklung sind zunächst die Eichenzell App, digitale Medienbildung  sowie generationsübergreifende Digitalisierungskurse enthalten…

Eichenzeller Schlösschen

Über Eichenzell

Die digitale Transformation als Teil der kommunalen Daseinsvorsorge spielt schon seit vielen Jahren eine entscheidende Rolle: Bereits im Jahr 2011 baute Eichenzell im kommunalen Eigenbetrieb ein Glasfasernetz auf. Damit hat Eichenzell eine Flächenabdeckung im privaten Bereich von über 60 Prozent bereits erreicht, im gewerblichen Bereich von fast 100 Prozent. Im Jahr 2025 wird eine komplette 100 prozentige Abdeckung in allen Ortsteilen zur Verfügung stehen. Mit 10 Gbit/s im privaten Bereich und 100 Gbit/s hat Eichenzell bereits heute das schnellste Internet in Europa.

Häufig gestellte Fragen

Smart City ist ein Sammelbegriff für gesamtheitliche Entwicklungskonzepte, die darauf abzielen, Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und sozialer zu gestalten. Unterschiedliche Projekte werden ausgearbeitet, die das Leben der Bürger mit Hilfe der Technik und Digitalisierung fortschrittlicher und leichter machen sollen.

Unter dem Motto „Gemeinwohl und Netzwerkstadt / Stadtnetzwerk“ konnte sich die Gemeinde Eichenzell 2020 im Bewerbungsprozess gegen 86 andere Städten und Gemeinden als eine von 32 Projekten deutschlandweit qualifizieren. Der Weg zur Förderentscheidung führte durch einen mehrstufigen Prüfprozess: Alle Bewerbungen wurden von je zwei Fachgutachtern bewertet. Auf Basis dessen entschied anschließend eine elfköpfige Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der Wissenschaft, der Politik und der kommunalen Spitzenverbände, welche Modellprojekte gefördert werden.

Ziel des Smart City-Projektes ist es, in den Handlungsfeldern Wohnen/Leben/Stadtentwicklung, Umwelt/Energie, Wirtschaft, Gesundheit/Pflege, Mobilität, Verkehr und Smart Traffic durch digitale Maßnahmen die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger zu steigern.

Das Smart City-Team in Eichenzell setzt sich aus vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen und wird anteilig von sieben Kolleginnen und Kollegen aus der Verwaltung unterstützt. Gemeinsam bilden sie das Smart City-Board, das sich um die Planung und Umsetzung der smarten Projekte kümmert.

Das Smart City – Team erarbeitet in enger Zusammenarbeit mit dem Gemeindevorstand und den Bürgerinnen und Bürgern in den nächsten zwei Jahren Konzepte für mögliche, digitale Strategien in Eichenzell. In den darauf folgenden fünf Jahren kümmert sich das Team um die Umsetzung der ausgearbeiteten Projekte.

Es ist ein zukunftsträchtiges Modellprojekt, das mit rund 10,6 Millionen Euro vom Bund gefördert wird, und das mehrere Säulen umfasst. 6,2 Millionen Euro beträgt der Eigenanteil der Gemeinde.